General Mutter

Samstag
18. November
2017
20:00 Uhr

General Mutter - eine Paraderolle für eine große Schauspielerin!
Wir freuen uns sehr, dass wir Elfi Hoppe überzeugen konnten diese Rolle zu übernehmen. Mit Dieter Hinrichs als Sohn Johannes wird dieses Stück als Uraufführung erstmalig in Oldenburg an unserem Theater gezeigt.
Unter der Regie von Rinus Knobel ist dieses vielschichtige und dichte Theaterstück in den besten Händen.
Ein komplexes Psychogramm, ein verbaler Zweikampf, ein finales Wortgefecht, bei dem sich jeder ein wenig wiedererkennen kann. Tief, „böse" und auch humorvoll!
Bernd Schroeder hat seine Erzählung "Mutter & Sohn" (Hanser) für die Bühne bearbeitet. Entstanden ist das theatrale Psychogramm zweier, die nicht mit- und noch viel weniger ohneeinander können. Wer braucht hier wen? Die endlose Liebesgeschichte eines Mannes zu seiner ersten Frau – witzig, manchmal bösartig und trotz allem liebevoll.
Johannes hat zwei Frauen und mit ihnen auch zwei Probleme: Lisa verlässt ihn, und seine Mutter kann er nicht verlassen. Außerdem steht er bei seiner Firma vor dem Aus. Mit fünfzig Jahren sieht Johannes sich beruflich vor die Wahl gestellt: Entweder er akzeptiert die Kündigung, oder er wird an eine Zweigstelle nach Brasilien abgeschoben. Was vielleicht nicht die schlechteste Möglichkeit wäre – zumindest könnte er sich so von der Mutter abnabeln, die wie ein General noch immer sein Leben bestimmt. Als er es fast geschafft hat, greift sie zum letzten Mittel. Es gelingt ihr, ihn noch einmal zu sich zu holen. Zwischen Mutter und Sohn entwickelt sich ein verbaler Zweikampf, ein finales Wortgefecht, in dem alles auf den Tisch kommt.
von Bernd Schröder, Regie: Rinus Knobel, Schauspiel: Elfi Hoppe, Dieter Hinrichs